Vorbildlicher ökologischer Bau für das Innovationszentrum SIGA in Schachen LU

Die Firma SIGA investiert in den Standort Schachen im Kanton Luzern und realisiert eine Erweiterung der Produktion und einen Neubau eines Innovationszentrums.

Siga stellt Produkte für energieeffiziente Gebäude her. Daher ist es der Firma ein grosses Anliegen, dass die SIGA-Produkte selbst auch nachhaltig produziert werden. Wie bei den bisherigen Gebäuden wird deshalb auch beim Neubau grossen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Eine Photovoltaik-Anlage liefert nicht nur Solarstrom vom Dach, auch an der Fassade werden PV-Module integriert. Der Selbstversorgungsgrad mit Strom wird dadurch deutlich erhöht. Und bei einem nachhaltigen Bau darf Holz natürlich nicht fehlen – daher wird ein grosser Teil des Neubaus aus Holz sein.

Die Holzbauarbeiten sind in 3 Lose aufgeteilt. Zusammen mit der Firma holzbautechnik Burch AG dürfen wir in einer Arbeitsgemeinschaft das Los 2 realisieren, welches aus einem Hybridbau und einer Aufstockung in Holzrahmenbauweise besteht.

Die neu geschaffene Nutzungsfläche von rund 1'700 mfür Büro- und Laborfläche wird ab Ende Jahr viel Platz für Forschung und Entwicklung bieten.

Architektur: Dubach Holzinger Architekten AG, Zürich

Ähnliche Beiträge aus der selben Kategorie:

05. Mai. 2021

Sanierung 440-jähriges Fassbind-Haus

Was dieses Gebäude wohl alles zu erzählen hätte? Denn das Fassbind-Haus in Küssnacht am Rigi zählt zu den ältesten Gebäuden im Bezirk. Wir dürfen dem historischen Gebäude neuen Glanz verleihen.

Weiterlesen