Sanierung und Erneuerung Kunsteisbahn in Wallisellen.

Die in die Jahre gekommene Kunsteisbahn in Wallisellen wird saniert und erneuert.

Die Kunsteisbahn Wallisellen wurde Ende der 1960er Jahre als offene Kunsteisbahn erstellt. Die Anlage war zwar in einem guten Zustand, entsprach aber den technischen, sicherheitsrelevanten und auch hygienischen Anforderungen nicht mehr. Insbesondere das Fehlen eines Daches erschwert es den Eissportvereinen, Ihre Trainings und Meisterschaften wetterunabhängig planen und durchführen zu können.

Um den heutigen Bedürfnissen des Betreibers sowie den Vereinen nachzukommen, wird die ganze Anlage erweitert und auf den heutigen Stand der Technik gebracht. Das Restaurant Spoede wird in den Rohbau zurückgebaut und von dort an wieder neu aufgebaut.

Die Bauarbeiten sind in zwei Etappen eingeteilt. So kann der laufende Winterbetrieb aufrecht erhalten bleiben. Die Elementbauweise eignet sich ideal dafür. So werden die Holzelemente bei uns im Werk vorfabriziert und auf der Baustelle direkt montiert.

Im Jahr 2020 wurde der grösste Teil des Holzbaus gestellt und die Haustechnik installiert. So konnten ab November 2020 bis März 2021 die Eisfelder wieder in Betrieb genommen werden. In der zweiten Etappe werden dann die Eisfelder erneuert. So erhält eines davon ein neues Dach aus Stahlfachwerken.

In der Anlage entstehen dreizehn neue Garderoben. Und damit die Anlage reibungslos funktionieren wird, ist eine Betriebswohnung für den Abwart integriert.

Steinegger Baurealisation - Visualisierung

Ähnliche Beiträge aus der selben Kategorie:

05. Mai. 2021

Sanierung 440-jähriges Fassbind-Haus

Was dieses Gebäude wohl alles zu erzählen hätte? Denn das Fassbind-Haus in Küssnacht am Rigi zählt zu den ältesten Gebäuden im Bezirk. Wir dürfen dem historischen Gebäude neuen Glanz verleihen.

Weiterlesen