Holzbau und Gesamtbau Holzbau und Gesamtbau

Neubau Werkhalle KOST

Der nächste Meilenstein in der 142-jährigen Kost-Geschichte: Wir bauen unser neues Firmen-Herzstück. Verfolgen Sie hier die Baufortschritte.

Mehr als ein Bauprojekt. Der zukunftsorientierte Hallenneubau wird zu unserem neuen Herzstück. Der Neubau schafft Raum für unsere Mitarbeitenden, automatisiert und digitalisiert unsere Abläufe in der Elementproduktion und schafft optimale logistische Abläufe innerhalb der Halle sowie auf dem gesamten Areal.

Die 90 Meter lange Produktionshalle mit einer stützenfreien Spannweite von 35 Meter komplettiert ab Herbst 2023 unser Betriebsareal. Nebst der 2'800 m2 grossen Produktionsfläche gibt es auch ein grosszügiger Aufenthalts- und Schulungsraum, ein Ausbildungsraum für Lernende und geräumige Garderoben im angrenzenden, viergeschossigen Kopfbau.

Wir sind KOST.

Aus eigener Hand.

Darauf sind wir besonders stolz.

Das neue Herzstück wird aus eigener Hand, von den eigenen Mitarbeitenden, entworfen, geplant, konstruiert und erbaut.

13. April 2022

Spatenstich

Voller Stolz feiern wir heute den langersehnten Spatenstich.

Der Startschuss für unser neues Firmen-Herzstück ist erfolgt und die ersten Schaufelhiebe sind gesetzt.  Zusammen mit dem ganzen Kost-Team und unseren Baupartnern freuen wir uns riesig auf die bevorstehende, spannende Bauzeit.

Medienmitteilung mit allen Informationen zum Baustart. 

16. März 2022

Vollverdrängungsbohrpfahl

Der Untergrund wird auf die kommende Belastung vorbereitet.

Rund 157 Pfähle werden durch die 115 Tonnen schwere Pfählungsmaschine von Marti Gründungstechnik AG, über das gesamte Areal verteilt, eingebracht.

Direkt anschließend werden die Spundwände ein-vibriert. Für kurze Zeit wird der Lärmpegel etwas höher. Wir bedanken uns bei unseren geduldigen Nachbarn für das grosse Verständnis.

01. März 2022

Es geht los mit dem Rückbau.

Ein letztes Mal der bisher gewohnte Anblick.

Heute fahren die ersten Maschinen auf und starten mit dem Rückbau. Das Gebäude zwischen unserem Büro und der bestehenden Werkhalle wird in den kommenden Tagen und Wochen dem Erdboden gleich gemacht.