Ein Deck aus Holz – eine Barfussoase.

Der Frühling ist die richtige Jahreszeit, um den Bau eines Terrassenbodens in Angriff zu nehmen. Mit handwerklichem Geschick, den richtigen Materialien und dem passenden Werkzeugen ist das Bauprojekt bis zum Sommer fertig. Oder Sie überlassen die Arbeit getrost den Experten und geniessen die ersten Sonnenstrahlen in vollen Zügen.

Wir bauen nämlich nicht nur Häuser aus Holz, sondern legen auch gekonnt Holzterrassen an, welche Ihnen lange Freude bereiten werden.

Doch ist ein Terrassenboden aus Holz überhaupt das Richtige?
Ja, auf jeden Fall. Kein Untergrund bringt ein wohnlicheres Ambiente in den Garten oder auf die Terrasse als Holz. Mit einem Holzdeck gelingt die Verbindung von Wohnung und Garten, bzw. Balkon. Es verbreitet ein offenes Wohngefühl und Gemütlichkeit wie kein anderer Belag.

Auch der Pflegeaufwand ist überschaubar, insofern die Terrasse fachmännisch montiert und aus hochwertigem Holz gemacht wurde. Die Pflege hängt hauptsächlich davon ab, ob man die ursprüngliche Holzfarbe so lange wie möglich erhalten oder das Holz natürlich vergrauen lassen möchte. Gerne übernehmen wir die periodische Pflege für Sie.

Und, zu guter Letzt: Holz passt immer. Holz ist ein neutrales Material, mit dem man nichts falsch machen kann. Eine Holzterrasse passt zu allen möglichen Wohnstilen, ob rustikaler Landhausstil oder ausgefallene Designwohnung.

Das 1x1 für ein Holzdeck das begeistert

  1. Die Bedürfnisse und das Budget bestimmen die Holzart.
  2. Bretterbreite sollte zwischen 10 und 14 cm liegen.
  3. Schrauben müssen rostfrei sein.
  4. Der richtige Untergrund und genügend Aufbauhöhe sind entscheidend.
  5. Kein Kontakt mit der Erde.
  6. Leichtes Gefälle des Untergrunds: das Wasser muss abfliessen können.
  7. Periodische Reinigung mit Wasser (kein Hochdruckreininiger) und Nylonbürste.
  8. Geölte Böden alle ein bis zwei Jahre ölen.

 

Lassen Sie sich in unserer Terrassenboden-Ausstellung inspirieren und beraten.
Wir zeigen Ihnen in unserer attraktiven Ausstellung eine Vielzahl an Hölzer, Farbnuancen und Oberflächenbehandlungen, welche Sie anschauen und miteinander vergleichen können. Lassen Sie sich von einem unserer Holzspezialisten beraten. Bitte melden Sie sich vorher kurz an, damit wir uns für Sie Zeit nehmen können.

Möchten Sie mehr über die Reinigung und Pflege einer Holzterrasse erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen folgenden Artikel: Holzterrassen richtig reinigen und pflegen.

Ähnliche Beiträge aus der selben Kategorie:

25. Jul. 2018

Wie ein denkmalgeschütztes Haus zu neuem Leben erwachte.

Wenn Altes erhalten bleibt und in neuem Glanz erstrahlt, dann wird es auch für künftige Generationen noch viele schöne Geschichten zu erzählen haben. So das denkmalgeschützte Haus zur Gerbe in Rothenburg LU, welches gemäss Baugeschichte der Gemeinde Mitte 18. Jahrhundert erbaut wurde.

Weiterlesen

20. Jul. 2018

Förderbeiträge für die Sanierung von Gebäudehüllen.

Eine Investition in die Gebäudehülle lohnt sich gleich mehrfach! Sie steigern dadurch den Wohnkomfort und den Wert Ihrer Liegenschaft. Sie reduzieren mit einer neuen Gebäudehülle den Energieverbrauch und die Heizkosten sinken. Zudem leisten Sie dadurch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Rundum also eine gute Sache!

Weiterlesen